Archive of ‘Kinderzimmer’ category

#instagood: Wunschliste

instagood_wien mit kindWie sich mittlerweile unter mindestens 1.000 Menschen herumgesprochen hat, kann man Wien mit Kind auch auf Instagram folgen. Falls du es noch nicht machst, hier geht’s entlang >> 😉 Ich verbringe aber nicht nur Zeit damit, auf Instagram Einblicke in unseren Familienalltag zu bieten, sondern folge selbst jede Menge Accounts – sehr zum Leidwesen meines Bankkontos. Auf Instagram tummeln sich nämlich unzählige Onlineshops und Kreative, die ihre viel zu schönen Dinge dort anpreisen. Nachdem geteiltes Leid bekanntlich halbes Leid ist, lasse ich euch künftig hier an jenen Fundstücken teilhaben, die jederzeit sehr gerne bei uns einziehen dürften.

  1. Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Niemand! Dieser hier von Saracarr würde aber auch keiner Fliege etwas zuleide tun und höchstens böse Träume verjagen.
  2. Hausunterricht. Schreibtisch oder Spieltisch? Der Playhouse Desk von Kutikai ist beides. Gesehen bei Moonpicnic.
  3. Doppelt gut: Die handgeflochtenen Rattankörbe für Groß (Mama Chari) und Klein (Mini Chari) kann man als Taschen und als Fahrradkörbe verwenden. Gesehen bei Olli Ella.
  4. Schick & schlicht. Eckige Rucksäcke liegen im Trend. Es müssen aber nicht immer die mit dem Fuchs sein. Auch die von Sticky Lemon können sich sehen lassen. Erhältlich bei Things we love.
  5. Herzerwärmend. In Island ist es kalt. Kein Wunder also, dass man ein besonders gutes Händchen für schicke, wärmende Kleidung hat. Bestes Beispiel ist die Weste von As we grow.

 

 

Herbstzeit

Regen Wien mit Kind

Man kann es drehen und wenden wie man will: Herbstzeit ist Regenzeit. Aber wie heißt es so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Hier gibt es daher passende Kindermode und Accessoires, mit denen man das Herbstwetter positiver sehen kann.  (more…)

Lieblingsbücher: Sisi für Kinder + Gewinnspiel!

sisi Wien mit Kind

Aller guten Dinge sind drei. Drei Festtage, drei Teile und drei Bücher, die es zu gewinnen gibt. So viele Gemeinsamkeiten, das muss einfach zusammengehören. Nur der Name der Protagonistin hat vier Buchstaben: Sisi. Ja, jetzt wisst ihr es alle: Ich liebe die Sis(s)i-Filme. Sie gehören für mich ebenso zu Weihnachten wie der Tannenbaum, gutes Essen und leuchtende Kinderaugen. Aber auch jenseits von Weihnachten ist es in Wien schwer, Sisi zu entgehen. Dass der Nachwuchs plötzlich wissen möchte, wer denn die “großem Kleid und den Glitzerblumen in den Haaren ist”, scheint unausweichlich und für alle, die dann in Erklärungsnot geraten, habe ich heute einen besonderen Buchtipp: Sisi erzählt für Kinder von Nora Rath-Hodann und Anemone Kloos (JGIM Verlag). Und das Beste: ihr könnt drei Exemplare gewinnen! Wie, das erfahrt ihr am Ende des Beitrags.  (more…)

Der Herbst wird bunt!

herbst- wien mit kind

Man kann sich über das wechselhafte Wetter und das Ende des Sommers beschweren oder sich den Herbst mit den passenden Accessoires verschönern. Letzteres macht auf jeden Fall mehr Spaß, u.a. mit …

  1. Unikat. Handbedruckter Body mit Sternen von Love Kidswear
  2.  Kuschelig. Bärkissen von Fabelab aus biologischer Baumwolle. Erhältlich bei Smallable
  3. Plitschplatsch. Taft-Regenhose mit elastischenTrägern und Reflektoren von Eduscho
  4. Wärmend. Strickschal von Boboli
  5. Ausgefuchst. Krabbelschuhe „Mr. Fox“ aus Naturleder von Inch Blue
  6. Vielseitig. Wendejacke Diamond Sky von Bobo Choses
  7. Rosige Aussichten. Gummistiefel von Joules gesehen im Gummistiefelhaus 

Zurück auf die Schulbank

Schulaccessoires-Wien-mit-KindDas wunderbare Ferienleben neigt sich dem Ende zu. Mit diesen Accessoires kann man sich die Rückkehr in die Schule etwas versüßen:

  1. Überblick. 18-Monatskalender “Laulima” von Paperblank.
  2. Home office. Schreibtisch „Bureau Brooklyn“ von OEUF NYC.
  3. Zauberhaft. Federpenal „Magic Wands“ von Bobo Choses, erhältlich bei Smallable.
  4. Gepäckträger. “Kanken” von Fjällräven in verschiedenen Farben und Größen bei Der kleine Salon erhältlich.
  5. Zirkeltraining. Schnellverstellzirkel von Faber Castell.

Lieblingsbücher: Die neugierige kleine Hexe

Die neugierige kleine Hexe Wien mit KindWer will nachts schon schlafen? Vor allem, wenn man stattdessen auf seinem Besen durch die Gegend fliegen und das nächtliche Treiben in fremden Häusern beobachten kann? So macht sich die kleine neugierige Hexe Lisbet auf den Weg und findet sich nach einer Bruchlandung in einem Haus voller spannender Bewohnerinnen mit verschiedenen Fähigkeiten wieder.

Statt geschlafen wird hier gekocht, geschraubt und vor allem eines – gesungen. Und das beste: Die Liedtexte und Noten sind im Buch abgedruckt, sodass man die Lieder mitsingen kann. Aber seid gewarnt, es handelt sich dabei um echte Ohrwürmer. Aber zum Glück gute 😉

Die neugierige kleine Hexe Wien mit Kind

Das entzückende illustrierte Bilderbuch mit Hörbuch “Die kleine neugierige Hexe” von Lieve Baeten, Gerd Baumann und Sebastian Horn ist im Carlsen Verlag erschienen und für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Lieblingsbücher: Magellan Verlag

Magellan Verlag KinderbuchWie sie es macht, weiß ich nicht, aber das Mai(g)löckchen kann bei einem Großteil der Bücher ihrer Bibliothek die Geschichten auswendig. Und nein, wir haben nicht nur ein einziges Buch, das wir ihr immer wieder vorlesen. Ihr Bücherregal kann sich sehen lassen und trotzdem sind Neuzugänge immer herzlich willkommen. Zuletzt haben wir zwei Glücksgriffe gemacht und dass liegt nicht nur am Inhalt der Bücher. (more…)

Lieblingsbücher: Babys allererstes Fühlbuch

Babys-allererstes-Fuehlbuch_

Wie wichtig Bücher in unserem Alltag sind, haben liebe Bloggingmamakolleginnen und ich schon an dieser Stelle erörtert und dabei unsere Lieblingsbücher für Kinder vorgestellt. Davon gibt es in unserer Bibliothek jede Menge und die möchte ich euch in einer neuen losen Serie ab sofort hier vorstellen. Den Anfang macht “Babys allererstes Fühlbuch: Bauernhof” von Fiona Watt (Usborne Verlag).

Babys-allererstes-Fuehlbuch_

Abgesehen von Mäh, Quack und anderen Tierlauten gibt es keinen Text in dem Buch, dafür aber jede Menge Stellen, die ertastet werden können – von der Körnerspur der Hühner über die Wolle des Schafes bis zum Filzhut des Bauern. Hinter Klappen verstecken sich Tiere – bis die Klappen abgerissen sind und das geht leider ziemlich schnell. Zumindest hat das Augustbaby es bereits beim ersten Ansehen geschafft. Kann sein, dass sie zu brutal ist, mag sein, dass die Klappen einfach nicht gut genug befestigt sind. Sie liebt das Buch dennoch heiß und holt es immer wieder aus ihrer Bücherkiste. Daher gibt es von mir eine ganz klare Kaufempfehlung.

Das Buch ist laut Verlag für Babys ab 6 Monaten geeignet.

Bloggingmoms & Bücherwürmer: Unsere liebsten Kinderbücher

Etwas schwer und leicht süßlich – an den Geruch, den die kleine Büchereifiliale in der Nähe der elterlichen Wohnung versprühte, erinnere ich mich noch heute ganz genau. Kein Wunder, immerhin war ich dort Stammgast und schleppte bei jedem Besuch so viele Bücher wie ich tragen konnte nach Hause. Die kleine Büchereifiliale gibt es leider nicht mehr, die Lust am Lesen ist mir aber geblieben und diese will ich auch an meine Kinder weitergeben.

 

Aufmacher KinderbücherBücher sind somit ein fester Bestandteil des Kinderzimmers, ach was, unseres Alltags, denn wir lesen unseren Kindern täglich vor. Dementsprechend groß ist unsere Kinderbibliothek und nur ein Buch zu wählen, das in keinem Kinderzimmer fehlen sollte, kann ich leider nicht. Dafür gibt es einfach viel zu viele gute Bücher. So ergeht es übrigens auch meinen Bloggingmomskolleginnen, die euch hier ihre liebsten Kinderbücher vorstellen werden. Meine Empfehlung: Bücher von Janosch. Egal welches, denn sie sind alle auf ihre Art besonders entzückend. Sei es nun “Komm, wir finden einen Schatz”, “Ich mach dich gesund, sagte der Bär” oder der Klassiker “Oh, wie schön ist Panama”, die man Kindern vom Kleinkindalter an vorlesen kann. (more…)

1 2 3 15