Category: Lokale

Pure Living Bakery Downtown

Pure Living Bakery Downtown
Pure Living Bakery Downtown
Hereinspazieren statt hereinfahren


Quiz des Tages: In welchem Lokal sind Kinderwägen unerwünscht?

Antwort: In der Pure Living Bakery!

Und das nicht nur in dem zugegebenermaßen sehr kleinen Pure Living Bakery im 13. Bezirk, sondern auch in der Dependance im 7. Bezirk, der Pure Living Bakery Downtown. Hier wäre in Anbetracht der Größe des Lokals zwar Platz, erwünscht sind die Kindermobile aber dennoch nicht. Im Gegensatz zu der Pure Living Bakery Altgasse darf man aber zumindest im Ecklokal Burggasse/Myrthengasse den Kinderwagen vor dem Lokal abstellen. Dort befindet sich übrigens auch ein kleiner, aber feiner Gastgarten.

(more…)

Frühstückssalon Das Augustin

Den Flair des verrauchten Gasthauses wird Das Augustin nicht los. Darüber täuschen auch die hipgestylten KellnerInnen und das trendy Vintage-Interieur nicht hinweg. Sollen sie aber vermutlich auch nicht. Wer alteingesessene Ecklokal im 15. Bezirk mit Kind besuchen möchte, darf zwar weder mit Hochstuhl noch Wickeltisch rechnen, dafür aber mit einem Brunch voller kulinarischer Köstlichkeiten. Die kann man sich jeweils beim Frühstückssalon einverleiben und den Kindern währenddessen eine kleine Zeitreise bescheren.

(more…)

Griechisches Restaurant Ambrosia

Griechisches Restaurant Ambrosia

Griechisches Restaurant Ambrosia Mit Nektar und Ambrosia ließen es sich dereinst die griechischen Götter gutgehen. Wir nehmen heute vorlieb mit dem Ambrosia im 23. Bezirk. In dem Lokal in der Speisinger Straße hat man sich dem Geschmack Griechenlands verschrieben und beschränkt sich dabei nicht nur auf die Speisekarte.

Die umfasst natürlich vom Mousaka über Tzatziki bis zum Gyros sämtliche Speisen, die man in einem griechischen Lokal erwartet. Namen wie Kreta- oder Mykonos-Platte lassen schon beim Lesen erahnen, was auch der Gaumen bald feststellen wird: (more…)

Café Français

Café Français
Bonjour!

Frühstücken mit Vanessa Paradis? Diesen Traum kann man sich im Café Français erfüllen – auch wenn man dann nicht die französische Sängerin, sondern ein Frühstück, das aus Croissant, Butter, Marmelade, frischem Obst und frisch gepresstem Orangen- oder Fruchtsaft an den Tisch bekommt.

Von Jacques Cousteau über Catherine Deneuve bis zum Mont Blanc – sie alle standen als Namensgeber der Frühstücksangebote Pate, die mit verschiedenen Kombinationen aus Cafè, Croissants, Baguttes und Omlettes morgens frankophile Stimmung in den 9. Bezirk bringen. (more…)

Veganes Restaurant Loving Hut

The Loving Hut Neubaugürtel

The Loving Hut Neubaugürtel Wien ist um ein veganes Lokal reicher, denn die vegane Fast Food-Kette Loving Hut hat am Neubaugürtel ihre erste Österreich-Filale eröffnet. Geboten werden zu 100% vegane Speisen und so tummeln sich neben veganem Huhn auch Soja-Rindfleisch und Veggie-Garnelen auf der Karte, denen mit Kokosmilch, Reisnudeln, Wasserkastanien oder auch Bambus exotischer Flair verliehen wird und die klingende Namen wie Goldenes Zeitalter, Wonnevolle Tagliatelle oder auch weniger ansprechend einfach Singapur Nudel heißen.

Ebenfalls auf der Speisekarte: Burger, die mit Pommes und veganem Käse serviert werden. Wer danach noch Hunger hat, kann sich an einer der hausgemachten veganen Torten oder auch gebratenem Eis delektieren. (more…)

Libanesische Küche im Restaurant Karun

Orient Restaurant Karun

Orient Restaurant KarunKleine Gäste spielen im Karun eine ganz große Rolle. Kostenlose Kekse oder Brot? Hochstuhl mit oder ohne Mittelsteg? Selten wurde unser Nachwuchs mit so viel Herzlichkeit und Engagement hofiert, wie in diesem Restaurant.

Doch nicht nur kleine Gäste haben hier die Qual der Wahl. Eltern dürfen sich in dem von süßlichen Geruch der Sishas geschwängertem Ambiente den Kopf darüber zerbrechen, welche Gaumenfreuden sie aus der umfangreichen Speisekarte wählen. Von vegetarischen Vorspeisen wie hausgemachtem Frischkäse oder Sambousek über diverse Fleischgerichte vom Holzkohlengrill bis zum hausgemachtem Gebäck mit Creme und Pistazien – hier könnte man 1000 und eine Nacht lang schlemmen. (more…)

Café Pierre

Café Pierre
Café Pierre
Café Pierre

Oh là là: Mit Crêpes, L´Omelette aux herbes und Café Brûlot lässt es sich auch in Wien leben wie Gott wie in Frankreich.  Hierfür muss man lediglich das Café Pierre im 6. Bezirk besuchen. Für den guten Start in den Tag empfiehlt sich ein Blick in die Frühstückskarte, auf der sich beispielsweise das Petit – déjeuner aux champs bestehend aus Croque Monsieur oder Croque Madame, französischer Zwiebelsuppe und frischen Früchte, befindet.

Jeden Samstag, Sonntag und Feiertag gibt es zudem ein Brunchbuffet mit kalten und warmen Speisen um € 12,90. Für den längeren Aufenthalt mit Kindern ist man von Seiten des Café Pierres aber leider nur zur Hälfte gerüstet, denn es gibt zwar einen Hochstühl, aber leider keinen Wickeltisch bzw. in dem winzigen Damen-WC auch keine andere Möglichkeit, den Nachwuchs von der vollen Windel zu befreien. (more…)

Natsu Gumpendorferstraße

Natsu Gumpendorferstraße
Natsu Gumpendorferstraße
Natsu Gumpendorferstraße

Klein, kleiner, Natsu: Das bezieht sich nicht nur auf die Preise für Sushi und Maki, sondern auch auf die Größe des Lokals. Das ist nämlich so kompakt, dass man beim Betreten fast schon Angst hat, dem Koch auf die Füße zu steigen.

Von Besuchen mit Kind(erwagen) kann ich daher nur tunlichst abraten. Dafür rate ich umso nachdrücklicher dazu, im Natsu Sushi und Maki zum Abholen zu bestellen, denn das Preis-Leistungsverhältnis ist hier einfach unschlagbar und die Qualität des Sushi weitaus besser, als bei vielen anderen -50 %-Angeboten. (more…)