Posts Tagged ‘DIY’

DIY-Adventskalender

DIY Adventskalender Am letzten Drücker und keine Minute früher ist er (doch noch) fertig geworden: unser DIY-Adventskalender 2017!

Viel länger als das Basteln hat eigentlich die Planung gedauert. Was kommt wann in welches Sackerl, damit beide Kinder (annähernd) dasselbe bekommen und die Geschenke abwechslungsreich sind. Zum Glück habe ich ja einen Faible für Planung und Listenschreiben 😉

Nachdem es meiner Meinung nach schon zum Nikolo und zu Weihnachten jede Menge Geschenke gibt, handelt es sich bei den Adventskalenderpräsenten nur um Kleinigkeiten. Die Gesamtkosten des DIY-Adventskalender belaufen sich auf 30 Euro.

Dieses Material benötigt man zum Basteln des Adventkalenders (more…)

Adventkalender für Kinder selbst befüllen

AdventskalenderGeht es euch auch so? Die Zeit vergeht wie im Flug und ab September noch schneller. Da rast das Jahr förmlich seinem Ende zu und wenn es in den letzten Zügen liegt, beginnt der große Countdown bis Weihnachten. Der wird bei uns mit einem Adventkalender verfolgt.

Vor zwei Jahren hatten wir den Adventskalender Weihnachten in Wimmelingen von Rotraut Susanne Berner (Gerstenberg Verlag). Letztes Jahr habe ich beim Adventbazar im Kindergarten einen selbstgebastelten Adventkalender gekauft und befüllt. Die Inhalte kamen leider nicht so gut an. Daher war ich dieses Jahr fest entschlossen, einen fertig befüllten Adventkalender zu kaufen. (more…)

Tickets gewinnen für den Fesch’markt in der Ottakringer Brauerei

 

feschmarkt#10_(c)Katrin-Kreiner_3

©Katrin Kreiner

Ein tropisches Paradies mitten im 16. Bezirk? Der Feschmarkt macht’s möglich! Vom 17. bis 19. Juni 2016 verwandelt das Festival für Design, Lifestyle und Kulinarik die Ottakringer Brauerei in den feschesten, sommerlichen Hot Spot der Stadt. Über 200 Aussteller aus den Bereichen  Mode, Delikatessen, Kunst, Kids Design, Sport, Accessoires und Interior Design sorgen für einen feschen Kurzurlaub in Wien 16. Wer vom vielen Entdecken und Shoppen hungrig geworden ist, kann sich beim Streetfood-Festival im Festival stärken oder sich am Freitagabend beim Screening von “Velvet Goldmine” unterm Sternenhimmel mit einem Feschdrink erholen.

Da sich der Feschmarkt über weite Teile der Ottakringer Brauerei erstreckt, muss man jede Menge Stiegen erklimmen. Den Kinderwagen lässt man also am besten zuhause oder stellt ihn auf dem Kinderwagenabstellplatz ab.

Alle Informationen zum Feschmarkt findet ihr hier >>

Fesches Gewinnspiel

Die lieben Veranstalter des Feschmarktes haben mir 2×1 kostenlosen Eintritt zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Mitspielen ist ganz einfach:

  1. Wien mit Kind auf Facebook besuchen und
  2.  bis 12. Juni 2016
  3. unter dem Gewinnspielposting einen Kommentar hinterlassen

Viel Glück!

Teilnahmeschluss: 12.6.2016 Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Österreich, die die oben genannten Punkte erfüllen. Barablöse ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Facebook-Nachricht informiert. Wenn sich der Gewinner nicht binnen eines Werktages nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung melden, wird der Gewinn erneut verlost! Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert!

 

 

 

Getestet: Sandkasten Wickey Flip

Sandkasten-Sandkiste-Flip-Wickey-Wien-mit-KindSommer, Sonne, Sandstrand – klingt traumhaft, doch in den Genuss kommt man leider viel zu selten. Wobei: Zumindest durch Buddeln in der Sandkiste kann man sich ein wenig von dem Urlaubsfeeling herbeizaubern. In diesen Genuss kommt die junge Dame immer öfter, seitdem wir den Sandkasten Flip von Wickey im Garten stehen haben. Bevor sie ihn einweihen konnte, war allerdings voller (Körper-)Einsatz von Papa und Onkel gefragt, ganz nach dem Motto “Ohne Fleiß kein Preis”.

Vorbereitung ist die halbe Miete

So ein Sandkasten baut sich weder von alleine auf, noch befüllt er sich auf wundersameweise mit Sand. Also hieß es zunächst ab in den Baumarkt und die benötigte Menge an Sand kaufen, wobei für eine halbe Füllung 220 kg Sand benötigt werden. Um Papa und unser Auto nicht überzustrapazieren, beschlossen wir, es vorerst bei 150 kg zu belassen. Nachfüllen kann man ja immer noch. Also rein in den Kofferraum neben den Sandkastenbausatz gepackt und ab ging es ins Wochenenddomizil.

Der Aufbau

Ein Sandkasten mitsamt Sitzbänken, die sich zum Klappdeckel umfunktionieren lassen, soll es werden. So viel zur Theorie. In der Praxis war es bis dahin ein etwas längerer Weg, das heißt man sollte für den Aufbau doch einige Zeit einplanen. Bei uns hat es immerhin gut drei Stunden gedauert bis die junge Dame zum ersten Mal die Zehen in den Sand stecken konnte. Ganz wichtig: Im Lieferumfang des Sandkastens Flip sind eine Bauanleitung, alle Schrauben und Scharniere enthalten, es müssen jedoch erst alle Löcher gebohrt werden, d.h. man benötigt für den Aufbau nicht nur einen Schraubenzieher, sondern auch eine Bohrmaschine!

Sandkasten-Sandkiste-Flip-Wickey-Wien-mit-Kind

Papa und Onkel haben ihr Bestes gegeben, sind aber leider an manchen Stellen der Anleitung bzw. fehlender Beschriftung der Bretter gescheitert und mussten den halbfertigen Sandkasten einmal wieder auseinander schrauben und einige Arbeitsschritte zurückgehen. Doch auch nach dem alle Schritte, zumindest unserer Meinung nach, ordnungsgemäß befolgt und alle Bretter verwendet worden waren, klaffte nach dem Zusammenklappen der Sitzbänke, die ja einen Deckel bilden sollten, in der Mitte ein Loch. Das lässt sich natürlich durch Hinzufügen eines Brettes beheben und tut der Funktionstüchtigkeit keinen Abbruch.

Sandkasten-Sandkiste-Flip-Wickey-Wien-mit-Kind

Sandtastisches Vergnügen

Die junge Dame ist jedenfalls restlos von dem Ergebnis begeistert und genießt, in ihrer eigenen Sandkiste nach Herzenlust Kuchen backen, Sandburgen bauen und die Füße vergraben zu können. Dass die Sandkiste auch noch über bequeme Sitzbänke verfügt, auf denen locker bis zu vier Kleinkinder Platz finden, setzt dem Spaß natürlich die Krone auf!

Über den Sandkasten

Unser Modell Flip ist 110×125 cm groß (Außenmaß) und ca. 20 cm hoch. Da die Bretter mit Kesseldruck grün imprägniert wurden, muss das Holz nicht mehr bunt lackiert werden. Wer keine Lust auf Wurzeln, Würmer oder ähnliches in der Sandkiste hat, kann diese vor dem Befüllen mit Sand mit einem ebenfalls bei Wickey erhältlichen Antiwurzeltuch auslegen.

Bei Wickey gibt es übrigens nicht nur Sandkisten mitsamt Zubehör, sondern auch ein großes Sortiment an Schaukeln aus Holz und Metall, Spieltürmen für kleine Abenteurer sowie Spielhäuser und Co.

 Update: Wickey hat uns unbürokratisch und rasch Bretter geschickt, mit denen wir die Lücke füllen können. Herzlichen Dank!

*Der Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Wickey

Upcycling von Ikea-Möbeln: Willkommen im Limmaland!

Ikea-Spielwiese-Limmaland

Ikea-Spielwiese-Limmaland

 

Unsere Vormieterin hat uns nicht nur eine komplett verdreckte Wohnung, sondern auch ein paar mehr oder weniger desolate Möbelstücke hinterlassen. Einiger Sachen, wie etwa den verschimmelten Schrank, konnte ich mich ohne mit der Wimper zu zucken entledigen. Bei anderen Möbelstücken wie dem Ikea-Tisch Lack gelang mir das nicht. Die Farbe gefiel mir zwar überhaupt nicht und der Lack war an einigen Stellen abgesprungen, aber irgendwas lässt sie daraus doch noch machen…vielleicht….irgendwann?! Anleitungen für Upcycling-Projekte gibt es ja zuhauf, die Wahl fiel aber letztlich auf die Möbelfolie „Spielwiese“ von Limmaland. Diese überzeugt in vielfacher Hinsicht:  (more…)

DIY Kinderschuhe: Monkies

Monkies

MonkiesWände, Mamas Steuererklärung, Tisch und sich selbst – was Kinder doch nicht alles anmalen! Über einen meinen derzeitigen Lieblinsgblogs, Mummy Mag wurde ich auf eine tolle Alternative für kleine Freestyle-Künstler, denen Papier viel zu schnöde ist, aufmerksam: die bemalbaren Kinderschuhe von Monkies. Die weißen Schuhe werden gemeinsam mit sieben, so genannten Magic Pens, ausgeliefert, mit denen man die Fußbekleidung nach Herzenslust bemalen kann und zwar immer wieder aufs Neue. Gefällt das kleine Kunstwerk nicht mehr, kann man die Farben mit dem mitgelieferten Schwamm wieder entfernen und die Monkies neu bemalen. Monkies sind in den Schuhgrößen 28 bis 38 im Monkies-Onlineshop erhältlich.

diy Tassenkerze

Anleitung für eine Tassenkerze
Anleitung für eine Tassenkerze

Es werde Licht!

Ich habe definitiv nicht alle Tassen im Schrank. Einige habe ich nämlich kurzerhand zu Übertöpfen für Blumen und Kakteen umfunktioniert, die nun Fensterbretter und den Kaminsims zieren. Andere Tassen erstrahlen in neuem Glanz, seitdem ich sie nicht mehr mit Tee oder Kaffee, sondern mit Wachs befüllt habe. Trinken sollte man das natürlich nicht, aber für stimmungsvolles Licht sorgt es alle mal.

Ebenfalls ein Blickfang: Eine Etagere aus Tellern, die man ganz schnell nach dieser Anleitung basteln kann.

Hier aber nun die Anleitung für die Tassenkerze:

(more…)

1 2