Ikea Malm KommodeWeil sie umfällt. Simple as that. Das dürft ihr mir ruhig glauben, denn uns ist es passiert und wie durch ein Wunder ist nichts passiert. Die Geschichte hätte aber auch ganz anders ausgehen können. Darauf solltet ihr daher bei eurer Malm Kommode achten.

Gut drei Jahre stand die Malm Kommode von Ikea bei uns im Kinderzimmer. Bis zum 19. Jänner 2018. Da hörten wir plötzlich einen Hilfeschrei aus dem Kinderzimmer. Kind#1 lag am Boden beinahe von der Kommode begraben. Zum Glück nur beinahe, denn wie durch ein Wunder hat sie geschafft, die Kommode von sich wegzudrücken. Kaum auszumalen, wie die Geschichte ausgegangen wäre, wenn sie es nicht geschafft hätte oder die Kommode auf Kind #2 gestürzt wäre. Und nein, sie ist nicht auf einer der Laden geklettert, sondern hat lediglich eine Lade geöffnet!

Malm Kommode an der Wand befestigen…

Gut drei Jahre stand die Malm Kommode von Ikea bei uns im Kinderzimmer. Und gut drei Jahre haben wir sie nicht an der Wand befestigt. Trotz all der Meldungen, die es immer wieder von umgefallenen Kommoden gibt und erschlagenen Kinder gab. 2016 hatte Ikea Millionen der Kommoden in den USA und Kanada zurückgerufen aus ebendiesem Grund zurückgerufen. Ja, wir hätten es besser wissen müssen und ja, wir hätten uns mehr darum bemühen müssen, aber

  1. habe ich nicht gedacht, dass die Kommode auch allein durch das Herausziehen einer Lade umfallen könnte und
  2. halten an den Wänden der Wohnung nicht einmal Garderobenhacken ordentlich.

… oder aus dem Kinderzimmer entfernen

Man kann nun natürlich sagen „selbst schuld“. Man kann aber auch den Schluss daraus ziehen, sich selbst an der Nase zu nehmen und das beliebte Kinderzimmermöbel an der Wand befestigen oder, wenn dies nicht möglich ist, gar nicht erst in Kinderzimmer zu stellen.

Gut drei Jahre stand die Malm Kommode von Ikea bei uns im Kinderzimmer. Seit Monaten nicht mehr und sie wird auch nicht mehr ins Kinderzimmer zurückkehren.