Getestet: Smooth Collection – Glättende Haarpflege von Moroccanoil

Moroccanoil-Glattende-Pflege-Haare-Wien mit Kind“Mei, so schöne Wuckerl” und schwupps schon verschwand die Hand der alten Dame in meinen Locken. Wenn ich für jeden dieser Vorfälle einen Cent bekommen hätte, müsste ich heute nicht mehr arbeiten und würde wohl nicht so allergisch darauf reagieren, wenn Leute ungefragt Kindern durch die Haare fahren. Ich hatte als Kind nämlich nicht nur leicht gewelltes oder lockiges Haar, sondern richtig kleine krause Locken, für die ältere Mitbürgerinnen scheinbar alles geben würden.

Ich wiederum, hätte sie ohne mit der Wimper zu zucken sofort gegen glatte, pflegeleichtere Haare getauscht. Tja, das Leben ist kein Wunschkonzert und so habe ich jahrelang den leicht strohig werdenden Locken mit allerhand Haarpflegeprodukten und Glättungsmittelchen den Kampf angesagt. Das Resultat war meist: Viel Geld für wenig Erfolg ausgegeben und das obwohl ich mir damals noch gerne die Zeit nahm, die dreistündige Haare-mit-dem-Glätteisen-glätten-Prozedur abzuwickeln. Damit ist seit der Geburt der jungen Dame Schluss, denn nun muss die Haarpflege ruckizucki gehen.Daher klang das Angebot, die neuen Produkte der glättenden Moroccanoil®-Serie “Smooth Collection” zu testen, mehr als nur verlockend.

Meine Erfahrung mit der Smooth Collection von Moroccanoil

Ich habe wirklich schon viele glättende Haarpflegeprodukte getestet, Weiterlesen

Frühstück im Zum Wohl Stumpergasse

Zum-Wohl-Stumpergasse-Wien-mit-Kind3Rein in die Birkenstocks, Jutebeutel um die Schulter geworfen und ab geht’s ins Reformhaus: Lange war das Vegetarierdasein verpönnt, doch heute liegt man damit ebenso wie mit dem oben erwähnten Styling mehr als nur im Trend. Wenns ein wenig mehr sein darf, gönnt man sich zumindest hie und da ein wenig Fleisch und Co. oder man streicht man tierische Produkte gänzlich vom Speiseplan und wird vegan. Wofür auch immer man sich entscheiden mag, im Zum Wohl in der Stumpergasse kommt ernährungstechnisch jeder auf seine Kosten.

Das Lokal wirbt nicht nur damit, 100% laktose- sowie 100% glutenfrei zu sein, sondern Weiterlesen

Getestet: bebe More Feuchtigkeitspflege und Nachtcreme

bebe more-Feuchtigkeitspflege-Nachtcreme„I’m not a girl, not yet a woman“, trällerte Britney Spears einst. Ob sie damit wohl auf Probleme bei der Suche nach der passenden Hautpflege angespielt hat? 

Einerseits zu alt für all die Cremchen für Jugendliche und noch zu jung für die Pflegeprodukte für reifere Haut, so sieht es zumindest bei mir mit Anfang 30 aus. 

Daher habe ich das Angebot von bebe gerne angenommen, die verwöhnende Feuchtigkeitspflege und reichhaltige Nachtcreme aus der bebe more-Pflegelinie zu testen.

Meine Erfahrung mit der bebe More Feuchtigkeitspflege und Nachtcreme Weiterlesen

Getestet: Wilkinson Xtreme 3 Beauty

Wilkinson-Einwegrasierer-Xtreme-3-BeautyNicht gerade umweltfreundlich, ich weiß, aber ich verwende dennoch Einwegrasierer. Meist von BIC, eine Aktion ließ mich jedoch untreu werden und die Xtreme 3 Beauty-Rasierer von Wilkinson probieren. Der gummierte Griff liegt gut in der Hand und sorgt dafür, dass der Rasierer dort bleibt, wo er soll, während die drei flexiblen Klingen über die Haut gleiten. Und das Rasurergebnis kann sich sehen lassen. Abgesehen von den Klingen sind auf dem schwingenden Kopf des Damenrasierers von Wilkinson über einen Gleitstreifen, der mit Jojoba-Öl und Aloe angereichert ist. So weit, so gut.

Scharfe Sache

Für besonderen Nervenkitzel sorgt das Verschließen des Xtreme 3 Beauty von Wilkinson mit der Schutzkappe. Mit nassen Händen ist dies kaum möglich, da die Kappe schmal ist, dass ich befürchte, abzurutschen und mir die Fingerkuppen aufzuschneiden. Ein Nervenkitzel, auf den ich in Zukunft lieber verzichten möchte.

Mehr Beauty-Reviews gibt es hier >>