Schlagwort: Indisches Restaurant

Kinderfreundliches Restaurant: Mahal Palace 1080 Wien

Update: Das Thema Mahal Palace hat sich für mich erledigt, denn mir wurde dort doch tatsächlich Haus- und Bestellverbot erteilt! Wie es dazu kam: Ich bemerkte, dass mir 5 Euro zu viel berechnet worden waren und wagte es, auf diesen Umstand aufmerksam zu machen sowie den zu viel berechneten Betrag zurückzufordern. Statt eines zur Mittagszeit (12:30 Uhr) bestellten Mittagsmenüs um € 7,90 wurde der den Rest des Tages gültige Vollpreis von € 12,90 berechnet. Wohlgemerkt: Die Portion war keinesfalls üppiger als sonst.

Es folgte ein langwieriges Telefonat mit einer Mitarbeiterin (statt einer Entschuldigung wurde mir erklärt, der Fehler läge bei mir, ich hätte nicht mit genügend Nachdruck dezidiert ein Mittagsmenü) und schließlich musste ich persönlich im Lokal vorbeikommen, um das Geld ausbezahlt zu bekommen – allerdings erst, nachdem man mich dort anbrüllte und beleidigte!

So gut das Essen auch sein mag, der Umgang mit Kunden ist letztklassig! So hätte man mir gar nicht erst Haus- und Bestellverbot erteilen müssen, damit ich künftig Mahal Palace meide. 

Was ich früher von Mahal Palace hielt:  (mehr …)

Lokaltipp: Indisches Restaurant Bombay

Soweit ich mich zurück erinnern kann, gibt es das Bombay bereits und gehörte damit quasi zum kulinarischen Inventar des 7. Bezirks. Nachdem hier gefühlt jede Woche ein neues Lokal eröffnet, das getestet werden will, fiel das unscheinbare Lokal an der Ecke Neubaugasse/Neustiftgasse vom Radar. Leider, wie ich nun feststellen musste, denn das Lokal punktet in jeder Hinsicht. Die Speisen sind erstklassig und so sollte man am besten in einer großen Gruppe kommen, um sich möglichst weit durch die Speisekarten kosten zu können.

Besonders erfreulich: Die Belegschaft lässt sich auch aktiveren Kindern, die kurzerhand beschließen, den Platz zwischen den Tischen als Tanzfläche zu nutzen oder verstecken zu spielen, nicht aus der Ruhe bringen und bleibt gelassen und zuvorkommend. Einen Wickeltisch sucht man zwar leider vergebens, dafür einen Familientoilettensitz (oder wie auch immer man einen WC-Sitz, der auch über einen kleineren Einsatz verfügt, nennen mag), sodass der Nachwuchs nicht Gefahr läuft in den Weiten der Toilette abzutauchen.

Ein Tipp: Schon bei der Reservierung einen Hochstuhl verlangen, da es im Lokal nur einen gibt.

Adresse

Neubaugasse 75 / Ecke Neustiftgasse
1070 Wien

 

Restaurant Bombay im Web