Test: Nuby Einweglätzchen aus Papier

Nuby Einweglätzchen Was scheut der Fleckenteufel wie das Weihwasser? Lätzchen! Nicht auch, sondern gerade unterwegs möchte man die Kleidung des Nachwuchses vor Flecken bewahren. Am einfachsten geht das mit Einweglätzchen, derer man sich nach dem Gebrauch kurzerhand entledigen kann. Wir sagen neuerdings mit den Einweglätzchen von Nuby dem Fleckenteufel den Kampf an.

Nuby EinweglätzchenEntdeckt habe ich die 10-Stück-Packung Nuby Einweglätzchen bei Interspar, wo sie um € 2,99.- verkauft wird. Da auch das Auge bekanntlich mitisst sind die Lätzchen bunt bedruckt. Die textile Oberfläche, die latent an Küchenrolle erinnert, ist saugstark.

Klebestreifen auf der Rückseite sorgen dafür, dass man das Lätzchen im Nacken des Kindes verschließen sowie an die Kleidung kleben kann. Und es geht tatsächlich noch praktischer: Der untere Rand des Lätzchens kann nach vorne umgeschlagen werden, wodurch man eine Art Auffangsschale erhält.

Fazit: Die Nuby Einweglätzchen sind ein idealer Begleiter für unterwegs, mit denen man Babykleidung leichter sauber halten kann.

1Pingbacks & Trackbacks on Test: Nuby Einweglätzchen aus Papier

  1. […] nützlich erweisen. Neben den namensgebenden Windeln gehören dazu etwa der MacLaren Quest oder die Einweglätzchen von Nuby, sowie jede Menge Babykleidung. Wer fündig wird, kann als Neukunde bei der Bestellung den Code […]

Leave a Reply


*

%d bloggers like this: