Lieblingsbücher: Babys allererstes Fühlbuch

Babys-allererstes-Fuehlbuch_

Wie wichtig Bücher in unserem Alltag sind, haben liebe Bloggingmamakolleginnen und ich schon an dieser Stelle erörtert und dabei unsere Lieblingsbücher für Kinder vorgestellt. Davon gibt es in unserer Bibliothek jede Menge und die möchte ich euch in einer neuen losen Serie ab sofort hier vorstellen. Den Anfang macht “Babys allererstes Fühlbuch: Bauernhof” von Fiona Watt (Usborne Verlag).

Babys-allererstes-Fuehlbuch_

Abgesehen von Mäh, Quack und anderen Tierlauten gibt es keinen Text in dem Buch, dafür aber jede Menge Stellen, die ertastet werden können – von der Körnerspur der Hühner über die Wolle des Schafes bis zum Filzhut des Bauern. Hinter Klappen verstecken sich Tiere – bis die Klappen abgerissen sind und das geht leider ziemlich schnell. Zumindest hat das Augustbaby es bereits beim ersten Ansehen geschafft. Kann sein, dass sie zu brutal ist, mag sein, dass die Klappen einfach nicht gut genug befestigt sind. Sie liebt das Buch dennoch heiß und holt es immer wieder aus ihrer Bücherkiste. Daher gibt es von mir eine ganz klare Kaufempfehlung.

Das Buch ist laut Verlag für Babys ab 6 Monaten geeignet.

Leave a Reply


*

%d bloggers like this: