Posts Tagged ‘Lokal mit Hochstuhl’

Pizza für alle im Alla Salute in 1060 Wien

alla-salute-pizza-1060-wien-mit-kindDas Zum Wohl hat in der Stumpergasse einen italienischen Ableger bekommen. Nicht nur optisch, sondern auch im Hinblick auf die Speisekarte ist die Verwandtschaft unverkennbar. Immerhin hat man es sich hier ebenfalls zum Ziel gesetzt, für jedes Essverhalten und Ernährungsbedürfnis die passende Speise – oder genauer die entsprechende Pizza – zu servieren. Vegan, vegetarisch, flexitarisch, glutenunverträglich – alles kein Problem. Das Angebot an Pizzen ist klein, aber fein und kann keinesfalls als gewöhnlich bezeichnet werden. Mein Favorit: Die Erdige Rote, die mit roten Rüben, Rucola, Karfiol-Reis, Kümmel, Kren und veganer Rahmsauce belegt ist. Der Teig ist herrlich knusprig und dünn, die Zutaten frisch und wem es doch zu geschmacksneutral ist, der kann die Pizza mit diversen feinen Ölen verfeinern. Yummy!

Dem Nachwuchs hat es ebenfalls geschmeckt und damit stehen die Chancen gut, dass wir öfters wiederkommen – auch wenn es leider keinen Wickeltisch gibt und man den Hochstuhl am besten gleich bei der Reservierung mitbucht.

alla-salute-1060-wien-mit-kind

Alla Salute

Stumpergasse 51

1060 Wien

Alla Salute im Web

 

Fancy Fast Food: Le Burger

Le-Burger_Wien-mit-KindMcDonald’s ist weg, die Burger sind geblieben: Le Burger hat in der Mariahilfer Straße 114 eröffnet. Fleischesser, Vegetarier, Veganer und alle dazwischen finden hier den richtigen Burger, denn: Es gibt sechs verschiedene Grund-Burger, die man sich nach Herzenslust mit seinen Lieblingszutaten belegen lassen kann. Chickenburger mit Gurkerl, Spicy-Mayo und handgeräuchertem Speck oder Bacon-Cheese-Burger mit veganem Bun, Grillgemüse und BBQ-Sauce – bei der Zusammenstellung des Burgers kann man sich austoben. Muss man aber nicht, denn es gibt auch eine Auswahl fertiger Burgerkombinationen. Nach der Bestellung erhält man einen Pager, der vibriert und blinkt, wenn das Essen abholbereit ist. Und dabei gab es für mich die erste Enttäuschung. (more…)

Kinderfreundliche Lokale: Ebi7

MahlEbi7 Wien mit KindWas hat man von all you can eat-Angeboten, wenn der Nachwuchs binnen kürzester Zeit Radau macht und man es höchstens ein Mal zum Buffet schafft? Nichts (- zumindest wenn man wie ich mit einem gesunden Appetit ausgestattet ist). Es sei denn, man ist im Ebi7. Hier muss der Gast nicht zum Buffet, sondern das Buffet kommt zum Gast. Tablets machen es möglich und zwar so:

(more…)

Frühstück im Bit & Bites

Bits and Bites 1060 Wien

Nein, so sieht es leider nicht in meinem Wohnzimmer aus. Könnte es aber von mir aus gerne 😉 Wer so wie ich auf Instagram ist, kennt sie nur zu gut, die stets perfekt aufgeräumten und eingerichteten Wohnungen, die mit der der Wohnsituation in den eigenen vier Wänden so viel zu tun haben, wie Schneeglöckchen mit dem Sommer. Wie es sich anfühlen muss, in derartigem Ambiente zu leben, kann man im Bits & Bites im 6. Bezirk ausprobieren und sich dabei kulinarisch verwöhnen lassen.

Die Betreiber haben sich bio, Nachhaltigkeit und Fair Trade für die verwendeten Lebensmittel verschrieben und kredenzen, was sich daraus zubereiten lässt in Form von Brunch und Dinner. Obwohl wir Samstagvormittag im Bits & Bites so ziemlich die einzigen Gäste mussten wir fast eine Stunde auf unsere Bestellung (vier Frühstücksvarianten) warten. Für Kinder wohl eine große Geduldsprobe. Ein kleines Trostpflaster:  Im hinteren Bereich des Lokals, dem so genannten Wohnzimmer, ist ein wenig Platz ist, um sich die Beine etwas zu vertreten und sich die Wartezeit zu verkürzen.

Bits and Bites 1060 Wien Brunch

Ich war übrigens mit Baby im Bits & Bites und musste dabei feststellen, dass es zwar Hochstühle gibt, aber keinen Wickeltisch. Nun weiß ich zumindest, dass das schicke Sofa nicht nur bequem ist und Babys als Minispielwiese dienen kann, sondern sich auch wunderbar als Wickelunterlage eignet.

Adresse 

Bits & Bites

Webgasse 1/2

1060 Wien

Bits & Bites im Web

Welche Lokale sich noch besser eignen, wenn man mit Kind unterwegs ist und frühstücken oder  brunchen möchte, könnt ihr hier nachlesen >>

Disco, Disco, Pizza, Party: Disco Volante

Disco-Volante

Gewöhnlich ist hier nichts. Weder der Name, noch die Pizza oder das Ambiente. Die Pizza stammt in der Disco Volante aus einem Pizzaofen, der die Form einer überdimensionalen Discokugel hat. Die Pizza ist herrlich dünn sowie frisch und beim Interior hat man auf jeglichen Schischi verzichtet und begnügt sich mit dem Notwendigsten. Klingt einfach fantastisch und das ist es auch. Besonderes Zuckerl für Gäste mit Kind: Auf den Tischsets kann gemalt werden, es gibt einen Wickeltisch und Hochstühle.

Wer Lust auf besonders gute Pizza hat, ist hier an der richtigen Adresse! Die Disco Volante ist leider längt kein Geheimtipp mehr und daher sollte man unbedingt rechtzeitig einen Tisch reservieren.

Tipp: In der Nähe befindet sich der Spielplatz in der Stumpergasse, der für Kinder jeden Alters geeignet ist.

Disco Volante

Gumpendorferstraße 98

1060 Wien

Disco Volante im Web

Kinderfreundlichkeit neu definiert: Restaurant Marks

Marks Neustiftgasse Wien mit Kind
Elch an der Wand, Wale an der Decke und dazwischen Spitzenküche und Kinderfreundlichkeit so weit das Auge reicht: Beim Restaurant Marks hat man sich bei dem Angebot für große und kleine Gäste selbst übertroffen. Und das nicht nur im Hinblick auf die Ausstattung, sondern auch auf das kulinarische Angebot. Hausgemachte Pita mit Spinat und Ziegenkäse oder Knuspriger Vegan Burger  – das klingt nicht nur gut, sondern ist es auch. Noch besser ist die Ausstattung für den Besucher mit Kind.

(more…)

Konoba in Wien: Kulinarischer Urlaub in Kroatien

Einen Lokaltipp habe ich euch nun schon länger vorenthalten. Nachdem der Gedanke an den letzten Besuch aber nach wie vor meinen Gaumen vor Freude schnalzen lässt, kann ich es nicht mehr länger für mich behalten: Das Essen in der Konoba im 8. Bezirk ist einfach sensationell, das Service umsichtig und seitdem es auch einen Hochstuhl gibt, kann man sich auch mit Kind stressfrei an den kroatischen Köstlichkeiten erfreuen.

Wer vor dem Verzehr gerne einen Blick auf sein zukünftiges Essen werfen will, kann in Ruhe an der Fischtheke gustieren und auswählen, was kurz darauf herrlich zubereitet auf dem Teller landet. Einziger Wehrmutstropfen: Das Angebot an Vor- und Hauptspeisen ist so verlockend, dass es einem schwer fällt, noch Platz für eines der unverschämt guten Deserts lassen. Das sollte man aber unbedingt, sonst entgeht einem beispielsweise der Walnussstrudel, der lauwarm und garniert mit Vanillesauce serviert wird.

Adresse

Lerchenfelder Straße 66-68

1080 Wien

Öffnungszeiten

Mo-So 17-24 Uhr

Konoba im Web

Alle Angaben zu Öffnungszeiten, Ausstattung etc. sind ohne Gewähr.

Frühstück im Zum Wohl,  Stumpergasse

Zum-Wohl-Stumpergasse-Wien-mit-Kind3Rein in die Birkenstocks, Jutebeutel um die Schulter geworfen und ab geht’s ins Reformhaus: Lange war das Vegetarierdasein verpönnt, doch heute liegt man damit ebenso wie mit dem oben erwähnten Styling mehr als nur im Trend. Wenns ein wenig mehr sein darf, gönnt man sich zumindest hie und da ein wenig Fleisch und Co. oder man streicht man tierische Produkte gänzlich vom Speiseplan und wird vegan. Wofür auch immer man sich entscheiden mag, im Zum Wohl in der Stumpergasse kommt ernährungstechnisch jeder auf seine Kosten.

Das Lokal wirbt nicht nur damit, 100% laktose- sowie 100% glutenfrei zu sein, sondern (more…)

Lokaltipp: Chinesisches Restaurant Ostwind

Was isst Angela Merkel gerne? Hühnerkeulen in Würfeln a la Gongbao! So steht es zumindest in der Speisekarte des chinesischen Restaurants Ostwind („Dieses typische Gericht der Sichuan-Küche seit ihrer Chinareise 2014 Angela Merkels Lieblingsspeise.“) im 7. Bezirk. Für kulinarische Ausflüge in die südwestchinesische Provinz, die vor allem für ihre scharfen Gerichte bekannt ist, ist das Ostwind in der Lindengasse ein guter Ausgangspunkt – auch mit Kind. Und dabei gibt es jede Menge zu entdecken wie etwa „Gebratener Dickdarm vom Schwein mit chinesischem Sauerkraut“, „Schweinsohren-Caraccio mit Sesam-Sauce“, „mit goldenem Enteneidotter eingelegte Speisen“, „Zauberkugeln aus der Stadt Chengdu“ oder (wenns ein wenig länger dauern darf) auch ganz einfach Hot Pot mit einer Fülle an Zutaten. Herrlich neue Geschmackskombinationen für den Gaumen machen das Ostwind zu einem Lokal, an dessen Speisekarte man sich nicht nach dem dritten Besuch sattgegessen hat.

Übrigens: Wer sich nach den hierzulande geläufigeren süß-sauer-knusper Kreationen, die sonst in chinesischen Lokalen serviert werden, sehnt, wird ebenfalls im Ost Wind fündig.

Adresse

Lindengasse 20

1070 Wien

Öffnungszeiten

Mo-Sa 11:00-15:00, 17:30-23:00

Ostwind im Web 

Kinderfreundliches Restaurant: Mahal Palace 1080 Wien

Update: Das Thema Mahal Palace hat sich für mich erledigt, denn mir wurde dort doch tatsächlich Haus- und Bestellverbot erteilt! Wie es dazu kam: Ich bemerkte, dass mir 5 Euro zu viel berechnet worden waren und wagte es, auf diesen Umstand aufmerksam zu machen sowie den zu viel berechneten Betrag zurückzufordern. Statt eines zur Mittagszeit (12:30 Uhr) bestellten Mittagsmenüs um € 7,90 wurde der den Rest des Tages gültige Vollpreis von € 12,90 berechnet. Wohlgemerkt: Die Portion war keinesfalls üppiger als sonst.

Es folgte ein langwieriges Telefonat mit einer Mitarbeiterin (statt einer Entschuldigung wurde mir erklärt, der Fehler läge bei mir, ich hätte nicht mit genügend Nachdruck dezidiert ein Mittagsmenü) und schließlich musste ich persönlich im Lokal vorbeikommen, um das Geld ausbezahlt zu bekommen – allerdings erst, nachdem man mich dort anbrüllte und beleidigte!

So gut das Essen auch sein mag, der Umgang mit Kunden ist letztklassig! So hätte man mir gar nicht erst Haus- und Bestellverbot erteilen müssen, damit ich künftig Mahal Palace meide. 

Was ich früher von Mahal Palace hielt:  (more…)

1 2 3 4