Archive of ‘Kindermode’ category

#instagood: Dezember

instagood_Dezember_Wien_mit_KindNeues Monat, neue Instagram-Fundstücke. Vielleicht ist ja das ein oder andere für den Weihnachtswunschzettel dabei 😉

  1. Die Welt braucht mehr Superhelden wie diesen von Bundis. Er und seine Kompanions werden übrigens in Schweden handgefertigt.
  2. Rundum schön. Polster “Popcorn” von Betón.
  3. Mahlzeit! Wer Alternativen zur Spielküche des schwedischen Möbelriesen (die auch bei uns zuhause steht), sucht, wird vielleicht bei Musterkind fündig. Spielküche Lavendula, gesehen bei Musterkind.
  4. Kuschelfreund. Wer die Stofftiere von Maileg kennt, weiß wie unglaublich kuschelig sie sind – und süß sind sie obendrein wie auch dieser Pinguin unter Beweis stellt. Gesehen bei Kinderzimmerhaus.
  5. Aufgetaucht: Wal-Rassel von Petit Stellou.
  6. Wärmend: Weste “Bubble” von Shirley Bredal aus Merinowolle.

Sweater Weather

Sweater_WienmitKindSchön langsam muss man der Wahrheit ins Auge sehen: Es wird die nächsten Tage, Wochen und Monate kalt sein. Höchste Zeit also, sich mit jeder Menge warmen und hübschen Sweatern einzudecken. Man will sich ja schließlich nicht vorwerfen lassen, die Kinder schlecht ausgestattet zu haben 😉

  1. Wer ist noch Mitglied im Team No sleep? Den passenden Sweater von Little Happy Man gibt es bei Goldkind Wien.
  2. Who let the dog out? Mini Rodini!
  3. Ins Netz gegangen. Frottee Sweatshirt “Fish” von Bobo Choses gesehen bei Kleines Karussell.
  4. Erfrischend schick. Sweater “Soda” von Hugo loves Tiki gesehen bei Mina und Lola.
  5. Füchse gehen immer. Sweater “Just call me fox” von Tobias & Bear.

 

 

 

#instagood: Wunschliste

instagood_wien mit kindWie sich mittlerweile unter mindestens 1.000 Menschen herumgesprochen hat, kann man Wien mit Kind auch auf Instagram folgen. Falls du es noch nicht machst, hier geht’s entlang >> 😉 Ich verbringe aber nicht nur Zeit damit, auf Instagram Einblicke in unseren Familienalltag zu bieten, sondern folge selbst jede Menge Accounts – sehr zum Leidwesen meines Bankkontos. Auf Instagram tummeln sich nämlich unzählige Onlineshops und Kreative, die ihre viel zu schönen Dinge dort anpreisen. Nachdem geteiltes Leid bekanntlich halbes Leid ist, lasse ich euch künftig hier an jenen Fundstücken teilhaben, die jederzeit sehr gerne bei uns einziehen dürften.

  1. Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Niemand! Dieser hier von Saracarr würde aber auch keiner Fliege etwas zuleide tun und höchstens böse Träume verjagen.
  2. Hausunterricht. Schreibtisch oder Spieltisch? Der Playhouse Desk von Kutikai ist beides. Gesehen bei Moonpicnic.
  3. Doppelt gut: Die handgeflochtenen Rattankörbe für Groß (Mama Chari) und Klein (Mini Chari) kann man als Taschen und als Fahrradkörbe verwenden. Gesehen bei Olli Ella.
  4. Schick & schlicht. Eckige Rucksäcke liegen im Trend. Es müssen aber nicht immer die mit dem Fuchs sein. Auch die von Sticky Lemon können sich sehen lassen. Erhältlich bei Things we love.
  5. Herzerwärmend. In Island ist es kalt. Kein Wunder also, dass man ein besonders gutes Händchen für schicke, wärmende Kleidung hat. Bestes Beispiel ist die Weste von As we grow.

 

 

Herbstzeit

Regen Wien mit Kind

Man kann es drehen und wenden wie man will: Herbstzeit ist Regenzeit. Aber wie heißt es so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Hier gibt es daher passende Kindermode und Accessoires, mit denen man das Herbstwetter positiver sehen kann.  (more…)

Hosen für Kleinkinder: Skinny darf nicht regular werden

jeans-wien-mit-kind

Wenn eine Vierjährige, das Gefühl hat dick zu sein, weil sie nicht in stinknormale Hosen passt, dann stimmt was nicht. Nicht mit unserer Vierjährigen, sondern mit den Hosen, denn die sind neuerdings alles andere als stinknormal. Slim Fit, Skinny Fit, Super Slim Fit, Superstretch Skinny Fit und weiß der Teufel was. Ich habe keine Ahnung, wer auf die Idee gekommen ist, dass schon Kleinkinder in viel zu enge Kleidung gesteckt werden müssen, aber ich vermute, dass der- oder diejenige entweder selbst keine Kinder hat oder einfach nur komplett andere Ansprüche an Kinderkleidung hat als ich. Ich wage aber zu behaupten, dass es außer mir noch Eltern gibt, denen es wichtiger ist, dass ihre Kinder bequeme Kleidung tragen, in der sie sich wohlfühlen und in der sie herumtoben können, als dass sie wie kleine Erwachsene herumlaufen, die ihre schlanken Beine und ihren Po betonen wollen. Und es gibt vermutlich noch mehr Kinder, die sich gerne in ihrer Kleidung bewegen möchten, die keinesfalls zu dick sind, aber eben auch nicht super slim oder skinny (wozu auch?) und die sich gerne alleine anziehen wollen, ohne dass sich in ihre Hosen pressen müssen.

Also liebe Modemacher: Denkt auch wieder an die Kunden der Kategorie regular und macht Mode für Kinder, die noch Kinder sein dürfen. Danke! Das erspart mir Unmengen an Nerven beim Kleiderkauf und, was noch viel wichtiger ist, erspart Kindern den Eindruck, dass alle super skinny sein oder slim fit wirken zu müssen.

Der Herbst wird bunt!

herbst- wien mit kind

Man kann sich über das wechselhafte Wetter und das Ende des Sommers beschweren oder sich den Herbst mit den passenden Accessoires verschönern. Letzteres macht auf jeden Fall mehr Spaß, u.a. mit …

  1. Unikat. Handbedruckter Body mit Sternen von Love Kidswear
  2.  Kuschelig. Bärkissen von Fabelab aus biologischer Baumwolle. Erhältlich bei Smallable
  3. Plitschplatsch. Taft-Regenhose mit elastischenTrägern und Reflektoren von Eduscho
  4. Wärmend. Strickschal von Boboli
  5. Ausgefuchst. Krabbelschuhe „Mr. Fox“ aus Naturleder von Inch Blue
  6. Vielseitig. Wendejacke Diamond Sky von Bobo Choses
  7. Rosige Aussichten. Gummistiefel von Joules gesehen im Gummistiefelhaus 

Trag’s bunt, Baby: Babauba.at (Plus: Gewinnspiel!)

T-Shirt von WonderfulUnicorns von Babauba

T-Shirt WonderfulUnicorns von Babauba

Selbst ist die Frau! Beispielsweise wenn es um bunte und kreative Kinderkleidung geht. Bunt? Leicht zu finden. Kreativ? Da wird es schon schwieriger. Fündig wird man etwa bei Babauba.at. Das Wiener Label wurde 2013 von Izabella Csik ins Leben gerufen und produziert seither unter fairen Bedingungen farbenfrohe Baby- und Kindermode. Von Bodies bis zu Kleidern, von Knickerbockern über T-Shirts und Wendewesten bis zu Jumpsuits und Hosen – an diesen Kleidungsstücken hat man lange Freude. Nicht nur, weil die teilweise in Doppelgrößen erhältlichen, knalligen Kleidungsstücke quasi mitwachsen, sondern auch weil sie erstklassig verarbeitet sind und auch nach häufigem Waschen so gut wie neu aussehen. Kein Wunder, dass die im 8-Wochen-Zyklus erscheinenden, limitierten Kollektionen immer nach kürzester Zeit ausverkauft sind. Schnell sein lohnt sich also! Tipp: Lasst euch auf die Einladungsliste setzen, dann erhaltet ihr vor der breiten Masse Zugang zu den neuen Kollektionen 😉

Babauba Wien mit Kind

Rock SchiffAhoi von Babauba

Mitmachen und ein Überraschungspaket von Babauba gewinnen!

Wer nicht bis zur nächsten Kollektion warten will, kann hier ein Überraschungspaket von Babauba im Wert von € 50.- gewinnen! Mitmachen ist ganz einfach:

Viel Glück! Teilnahmeschluss: 21.7.2016
Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Österreich, die die oben genannten Punkte erfüllen. Barablöse ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Facebook-Nachricht informiert. Wenn sich der Gewinner nicht binnen eines Werktages nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung meldet, wird der Gewinn erneut verlost!
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert!

 

*Der Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Babauba

Tickets gewinnen für den Fesch’markt in der Ottakringer Brauerei

 

feschmarkt#10_(c)Katrin-Kreiner_3

©Katrin Kreiner

Ein tropisches Paradies mitten im 16. Bezirk? Der Feschmarkt macht’s möglich! Vom 17. bis 19. Juni 2016 verwandelt das Festival für Design, Lifestyle und Kulinarik die Ottakringer Brauerei in den feschesten, sommerlichen Hot Spot der Stadt. Über 200 Aussteller aus den Bereichen  Mode, Delikatessen, Kunst, Kids Design, Sport, Accessoires und Interior Design sorgen für einen feschen Kurzurlaub in Wien 16. Wer vom vielen Entdecken und Shoppen hungrig geworden ist, kann sich beim Streetfood-Festival im Festival stärken oder sich am Freitagabend beim Screening von “Velvet Goldmine” unterm Sternenhimmel mit einem Feschdrink erholen.

Da sich der Feschmarkt über weite Teile der Ottakringer Brauerei erstreckt, muss man jede Menge Stiegen erklimmen. Den Kinderwagen lässt man also am besten zuhause oder stellt ihn auf dem Kinderwagenabstellplatz ab.

Alle Informationen zum Feschmarkt findet ihr hier >>

Fesches Gewinnspiel

Die lieben Veranstalter des Feschmarktes haben mir 2×1 kostenlosen Eintritt zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Mitspielen ist ganz einfach:

  1. Wien mit Kind auf Facebook besuchen und
  2.  bis 12. Juni 2016
  3. unter dem Gewinnspielposting einen Kommentar hinterlassen

Viel Glück!

Teilnahmeschluss: 12.6.2016 Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Österreich, die die oben genannten Punkte erfüllen. Barablöse ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Facebook-Nachricht informiert. Wenn sich der Gewinner nicht binnen eines Werktages nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung melden, wird der Gewinn erneut verlost! Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert!

 

 

 

Biomode für Kinder und mehr: Popolini in 1060 Wien

Popolini-Wien-mit-KindEs lohnt sich ausgelatschte Trampelpfade zu verlassen, denn dort wartet noch so mancher unentdeckter Schatz. So geschehen auf der Mariahilfer Straße. Ein Mal kurz in die Otto-Bauer-Gasse eingebogen und schon ein neues Lieblingsgeschäft entdeckt: Popolini. Wie sich dieses Kleinod so lange vor mir verstecken konnte, ist mir ein Rätsel, aber vielleicht wollte es das Schicksal einfach gut mit meiner Geldbörse meinen. Das soll nicht heißen, dass dass die hier erhältliche Kinderkleidung oder auch die -accessoires teuer wären, sondern dass ich am liebsten alles kaufen würde.

Besonders erfreulich ist, dass (more…)

Petit Bateau in der Spiegelgasse 12 in Wien


Petit Bateau Spiegelgase Wien mit Kind Das kleine Schiff hat in Wien vor Anker gelegt: Petit Bateau hat in der Spiegelgasse 12 im 1.Bezirk einen Shop eröffnet. An Board ist alles, wofür Fans die französische Kleidermarke so sehr lieben, wie etwa feine Stoffe, zeitlose Schnitte, Streifen und die Topqualität. Für die kleinsten Gäste gibt es übrigens zwei besondere Angebote. (more…)

1 2 3 4