Archive of ‘Beauty’ category

Haarige Angelegenheit: Haarseife statt Flüssigshampoo

haarseife_wiener-seife_wien-mit-kindWeniger ist mehr. Zum Beispiel ein Stück Seife statt unzähliger (Plastik-)Flaschen und Tiegel mit Haarpflegeprodukten. Es geht tatsächlich und wenn ich das sage, heißt das was, denn wie ihr wisst, habe ich aus der Pflege meiner trockenen Locken eine wahre Wissenschaft gemacht. Statt Shampoo, Conditioner, Haarmasken und Co. lasse ich derzeit nur Klettenwurzelseife an meine Haare und bin positiv überrascht. Mit der schäumenden Seife dauert die Haarwäsche nicht länger als mit flüssig Shampoo und dennoch werden die Haare sauber und gepflegt, was in meinem Fall bedeutet, dass sie Tage lang geschmeidig werden. (Plastik-)Müll vermieden, tolle Haarpracht – was will man mehr? Das Projekt Haarseife statt Shampoo kann ich daher jedem nur ans Herz legen.

Gefunden habe ich die Haarseife dank der kompetenten Beratung bei Wiener Seife im 3. Bezirk. Hier gibt es die Seife für Haut und Haar, für die Reinigung von Kopf bis Fuß, u.a. auch Zahnputz, Rasur- und Kinderseife sowie zahlreiche Accessoires vom Luffaschwamm, der sich wunderbar als Seifenablage eignet, bis zu Frotteetüchern. Die Seifen werden übrigens in Wien von Hand gefertigt. Wer sich selbst ein Bild von dem umfassenden Angebot machen will, kann sich entweder im Geschäft in der Hintzerstraße umsehen und fachkundig beraten lassen oder einen Blick in den Onlineshop werfen.

Wiener Seife Adresse

Hintzerstraße 6

1030 Wien

Wiener Seife im Web 

Getestet: Garnier Ambre Solaire Kids Anti-Sand Spray LSF 50+

Garnier-Ambre-Solaire-Spray Wien mit KindSonnencreme, an der kein Sand kleben bleibt? Das klingt viel zu gut, um wahr zu sein, denn wenn ich im Sommer eines nicht ausstehen kann, dann ist es klebrige Sonnencreme, die sich dann vielleicht auch noch schnell verteilen lässt. Muss beides nicht sein, wie sich im Praxistest der Ambre Solaire Kids Anti-Sand Spray LSF 50+ von Garnier gezeigt hat, aber ganz ohne Haken kommt auch diese Sonnencreme nicht aus.  (more…)

Getestet: Teo von Lush

Teo Lush DeoSprühen, Rollen, Jucken – so lässt sich meine langjährige Erfahrung mit Deos zusammenfassen. Damit ist jetzt Schluss, denn ich habe dem Deo abgeschworen. Zumindest den flüssigen Kameraden, die für mich jahrelang das Nonplusultra waren, bis das Jucken in den Achseln, vor allem nach dem Rasieren, immer schlimmer wurde. TMI, ich weiß 😉 Schluss ist damit jedenfalls erst seitdem ich das T’eo/Teo von Lush verwende. Dieses feste Deo besteht aus Puder und zahlreichen antibakteriellen Inhaltsstoffen wie Teebaumöl, Zitronen- und Wacholderöl.

Auf die trockenen Achseln auftragen und schon bleiben sie trocken? Davon konnte die ersten paar Tage keine Rede sein, aber seither ist es tatsächlich so. Stundenlang und das selbst, wenn der Threenager wieder einen Tobsuchtsanfall hat, weil sie sich die Schuhe anziehen soll oder sich das Augustbaby in den Schlaf brüllt. Auch um etwaige unangenehme Gerüche muss man sich keinerlei Sorgen machen. Ganz im Gegenteil: Das feste Deo, das übrigens auch vegan ist, hinterlässt einen herrlich frisch-zitronigen Duft. Einzige Ausnahme: Wenn man das Deo unverpackt herumliegen lässt, kann das gesamte Zimmer ziemlich schnell sehr penetrant riechen. Daher unbedingt in einem verschließbaren Behälter aufbewahren. Ich weiß wovon ich spreche, denn nach einer Nacht im selben Zimmer mit dem unverpackten Deo gleich eine Dose bei Lush gekauft. 

Getestet: Wahre Schätze “Mythische Olive” + Garnier-Pflegesets gewinnen!


Garnier-Wahre-Schaetze-Olive-Wien-mit-Kind

Was raschelt des nächtens im Schlafzimmer? Das Plastiksackerl, das man auf dem Kopf trägt, damit der Polster nicht fettig wird! Schließlich ist das Olivenöl mal wieder statt in den Salat als wunderbar pflegende Kur in die Haare gewandert. Aber das muss doch auch einfacher gehen. Daher: Schatzkarte ausgepackt und los geht die Suche. Gefunden: Das Haarpflegetrio Mythische Olive aus der “Wahre Schätze”-Linie von Garnier.

Ob es sich dabei tatsächlich um einen wahren Schatz handelt und wie du eines von drei Pflegesets gewinnen kannst, erfährst du hier. (more…)

Getestet: Popschi Creme von StarsChild

StarsChild-Wien-mit-Kind-Popschi-CremeWenn etwas nach Lavendel duftet, hat es bei mir eigentlich schon gewonnen. Wenn es sich dabei dann auch noch um eine rein natürliche Pflegecreme für Babys handelt, welche die Rötungen im Windelbereich lindern soll, lehne ich mich äußerst interessiert nach vorne. Das Testobjekt: Die Popschi Creme von StarsChild. (more…)

Getestet: Smooth Collection – Glättende Haarpflege von Moroccanoil

Moroccanoil-Glattende-Pflege-Haare-Wien mit Kind“Mei, so schöne Wuckerl” und schwupps schon verschwand die Hand der alten Dame in meinen Locken. Wenn ich für jeden dieser Vorfälle einen Cent bekommen hätte, müsste ich heute nicht mehr arbeiten und würde wohl nicht so allergisch darauf reagieren, wenn Leute ungefragt Kindern durch die Haare fahren. Ich hatte als Kind nämlich nicht nur leicht gewelltes oder lockiges Haar, sondern richtig kleine krause Locken, für die ältere Mitbürgerinnen scheinbar alles geben würden.

Ich wiederum, hätte sie ohne mit der Wimper zu zucken sofort gegen glatte, pflegeleichtere Haare getauscht. Tja, das Leben ist kein Wunschkonzert und so habe ich jahrelang den leicht strohig werdenden Locken mit allerhand Haarpflegeprodukten und Glättungsmittelchen den Kampf angesagt. Das Resultat war meist: Viel Geld für wenig Erfolg ausgegeben und das obwohl ich mir damals noch gerne die Zeit nahm, die dreistündige Haare-mit-dem-Glätteisen-glätten-Prozedur abzuwickeln. Damit ist seit der Geburt der jungen Dame Schluss, denn nun muss die Haarpflege ruckizucki gehen.Daher klang das Angebot, die neuen Produkte der glättenden Moroccanoil®-Serie “Smooth Collection” zu testen, mehr als nur verlockend.

Meine Erfahrung mit der Smooth Collection von Moroccanoil

Ich habe wirklich schon viele glättende Haarpflegeprodukte getestet, (more…)

Getestet: bebe More Feuchtigkeitspflege und Nachtcreme

bebe more-Feuchtigkeitspflege-Nachtcreme„I’m not a girl, not yet a woman“, trällerte Britney Spears einst. Ob sie damit wohl auf Probleme bei der Suche nach der passenden Hautpflege angespielt hat? 

Einerseits zu alt für all die Cremchen für Jugendliche und noch zu jung für die Pflegeprodukte für reifere Haut, so sieht es zumindest bei mir mit Anfang 30 aus. 

Daher habe ich das Angebot von bebe gerne angenommen, die verwöhnende Feuchtigkeitspflege und reichhaltige Nachtcreme aus der bebe more-Pflegelinie zu testen.

Meine Erfahrung mit der bebe More Feuchtigkeitspflege und Nachtcreme (more…)

Getestet: Wilkinson Xtreme 3 Beauty

Wilkinson-Einwegrasierer-Xtreme-3-BeautyNicht gerade umweltfreundlich, ich weiß, aber ich verwende dennoch Einwegrasierer. Meist von BIC, eine Aktion ließ mich jedoch untreu werden und die Xtreme 3 Beauty-Rasierer von Wilkinson probieren. Der gummierte Griff liegt gut in der Hand und sorgt dafür, dass der Rasierer dort bleibt, wo er soll, während die drei flexiblen Klingen über die Haut gleiten. Und das Rasurergebnis kann sich sehen lassen. Abgesehen von den Klingen sind auf dem schwingenden Kopf des Damenrasierers von Wilkinson über einen Gleitstreifen, der mit Jojoba-Öl und Aloe angereichert ist. So weit, so gut.

Scharfe Sache

Für besonderen Nervenkitzel sorgt das Verschließen des Xtreme 3 Beauty von Wilkinson mit der Schutzkappe. Mit nassen Händen ist dies kaum möglich, da die Kappe schmal ist, dass ich befürchte, abzurutschen und mir die Fingerkuppen aufzuschneiden. Ein Nervenkitzel, auf den ich in Zukunft lieber verzichten möchte.

Mehr Beauty-Reviews gibt es hier >>

1 2 3