Category: Mamas Kram

Getestet: bebe More Feuchtigkeitspflege und Nachtcreme

bebe more-Feuchtigkeitspflege-Nachtcreme„I’m not a girl, not yet a woman“, trällerte Britney Spears einst. Ob sie damit wohl auf Probleme bei der Suche nach der passenden Hautpflege angespielt hat? 

Einerseits zu alt für all die Cremchen für Jugendliche und noch zu jung für die Pflegeprodukte für reifere Haut, so sieht es zumindest bei mir mit Anfang 30 aus. 

Daher habe ich das Angebot von bebe gerne angenommen, die verwöhnende Feuchtigkeitspflege und reichhaltige Nachtcreme aus der bebe more-Pflegelinie zu testen.

Meine Erfahrung mit der bebe More Feuchtigkeitspflege und Nachtcreme (more…)

Getestet: Wilkinson Xtreme 3 Beauty

Wilkinson-Einwegrasierer-Xtreme-3-BeautyNicht gerade umweltfreundlich, ich weiß, aber ich verwende dennoch Einwegrasierer. Meist von BIC, eine Aktion ließ mich jedoch untreu werden und die Xtreme 3 Beauty-Rasierer von Wilkinson probieren. Der gummierte Griff liegt gut in der Hand und sorgt dafür, dass der Rasierer dort bleibt, wo er soll, während die drei flexiblen Klingen über die Haut gleiten. Und das Rasurergebnis kann sich sehen lassen. Abgesehen von den Klingen sind auf dem schwingenden Kopf des Damenrasierers von Wilkinson über einen Gleitstreifen, der mit Jojoba-Öl und Aloe angereichert ist. So weit, so gut.

Scharfe Sache

Für besonderen Nervenkitzel sorgt das Verschließen des Xtreme 3 Beauty von Wilkinson mit der Schutzkappe. Mit nassen Händen ist dies kaum möglich, da die Kappe schmal ist, dass ich befürchte, abzurutschen und mir die Fingerkuppen aufzuschneiden. Ein Nervenkitzel, auf den ich in Zukunft lieber verzichten möchte.

Mehr Beauty-Reviews gibt es hier >>

Getestet: Korb Stripes von house doctor

1-house-doctor-korb-kind-of-mine-wien-mit-kind-Ich, die Jägerin, er, der Sammler. Gemeinsam ziehen wir durch die endlichen Weiten der Wohnung, immer auf der Suche nach verborgenen Spielzeugschätzen und verloren geglaubtem Stofftieren, Puppen und Büchern der jungen Dame. Unsere Mission: Aufspüren und an den Herkunftsort retournieren, denn ohne diese Aufräumaktionen würde das Kinderzimmer zum Ödland verweisen, während die übrige Wohnung zum Spielzeug- und Kinderbuch-Eldorado wird. Mein treuer Gefährte ist dabei der Korb „Stripes“ von house doctor, der bei KIND OF MINE* erhältlich ist.

Mit einer Höhe von 50 cm und einem Durchmesser von 40 cm bietet er (more…)

Im Test: Bi-Oil

Bi-Oil Wien mit Kind Test„Mama, dein Bein hat Wellen.“ Tja, nicht nur das liebe, junge Dame, denn während Cellulite die Oberschenkel ziert, schmückt sich der Bauch mit Dehnungsstreifen. Die Verwandlung zum Streifenhörnchen konnte auch eifriges Einölen mit dem Bi-Oil während und nach der Schwangerschaft nicht verhindern, dürfte aber dazu beigetragen haben, dass diese zumindest mit der Zeit etwas verblassten. Das Ergebnis wäre vielleicht noch erfreulicher gewesen, (more…)

Getestet: TOMS Schuhe aus Segeltuch

Toms Schuhe one for oneEs gibt Schuhe, bei denen bereut man es, nicht gleich zwei Paar gekauft zu haben. Bei meinen letzten Sandalen erging es mir so und auch meinen knallroten Suede Puma Speed Cat aus den frühen 2000er Jahren trauere ich nach wie vor nach. Die Schuhe des Sommers 2015 sind schon jetzt meine blauen TOMS aus Segeltuch. Die sind zwar federleicht und (more…)

Kinder, wie die Zeit vergeht: 10-Jahreskalender von Paperblanks

Paperblanks 10 Jahreskalender

Paperblanks 10 Jahreskalender

Hilflos, planlos und verzweifelt: Ohne meine zahlreichen Listen und des penibel geführten Terminkalenders wäre ich völlig aufgeschmissen. Wie sonst sollte man auch den Überblick über all die Aktivitäten aller Familienmitglieder von A wie Arzttermin bis Z wie Zoobesuch im Auge behalten. Man kann es natürlich auch positiver sehen: Mein Notizenwahn produziert quasi nebenbei einen Jahresrückblick. Kurze Anmerkung neben dem Termin und schwupps schon ist der Tagebucheintrag fertig und eine langlebige Erinnerung geschaffen.

Nicht nur ein Jahr, sondern gleich ein ganzes Jahrzehnt kann man mit den 10-Jahreskalendern von Paperblanks im Auge behalten, die sich dank ihrer schönen Einbände auch als wahre Schmuckstücke im Bücherregal erweisen und als besonderes Geschenk zur Geburt eignen. Für die 10-Jahresjournale gibt es übrigens auch das Meilensteinjournal, in dem man etwa jährlich den Handumriss des Kindes nachzeichnen oder all die aktuellen Lieblingsspeisen, -farben u.ä. festhalten kann.

Trocken war gestern: Haarpflege von La Biosthetique Dry Hair

La Biosthetique Dry Hair

La Biosthetique Dry HairEin Bakfiets, ein Kleinwagen oder doch ein round-the-world-Flugticket? Müsste ich schätzen, was ich mir mit all dem Geld, das ich mir in die letzten Jahre in die Haare geschmiert habe, hätte kaufen können, würde ich lieber passen. Die Antwort lautet in jedem Fall „viel“ und ebenso ergeht es wohl so mancher gelockten Leidensgenossin.

Wobei in meinem Fall bei “gelockt” nicht die Rede von leichten Wellen oder Fizz ist, sondern von Locken und zwar solchen von der kleinen, kaum zu bändigenden, pflegeintensiven und sehr trockenen Sorte. Damit diese nicht wie Stroh in alle Himmelsrichtungen vom Kopf stehen, habe ich schon unzählige Haarpflegeprodukte getestet und wurde meistens enttäuscht.

Zu den erfreulichen Ausnahmen zählten hingegen die Haarmaske und der Conditioning Spray aus der Dry Hair-Linie von La Biosthetique. Sind die Haare nach dem Anwenden der Haare schon geschmeidig, bleiben sie das noch länger, wenn ich den Conditioning Spray in das noch feuchte Haar gebe und dieses kämme.

Daher: Absolute Empfehlung für Lockenköpfe, die auf der Suche nach schneller und doch langanhaltender, intensiver sowie wohlriechender Pflege für ihre Haarpracht sind, die nach der Anwendung noch dazu leichter kämmbar ist.