Test: Babyschuhe von Inch Blue

“Babyschuhe aus Leder wegen Verdachts von Schimmelbefall aus dem Sortiment genommen” – als ich diese Meldung vor einigen Wochen las, war ich heilfroh, dass ich mich nicht frühmorgens beim Diskonter um die Ecke eingefunden hatte, um ein Zweitpaar Lederpatschen für unsere Tochter zum Schleuderpreis zu kaufen. Die Erstgarnitur sind nämlich die handgemachten Lederschuhe von Inch Blue, die zwar das dreifache der beim Diskonter angebotenen Hausschuhe gekostet haben, dafür aber um ein vielfaches unbedenklicher sind. Inch Blue-Schuhe werden aus hochwertigem Leder hergestellt und entsprechen laut Hersteller “allen europäischen Sicherheitsnormen”. Allein das lässt das Mamaherz frohlocken! (more…)

Getestet: Feuchttücher für empfindliche Haut

Gereizte, juckende Haut und rote Flecken: Nachdem meine Tochter Neurodermitis hat, wenn auch zum Glück nur noch sehr schwach, bin ich bei der Wahl von Pflegeprodukten sehr vorsichtig und habe bereits jede Menge Produkte probiert. Und das nicht nur bei Cremes und Badeschaum, sondern auch bei Feuchttüchern, bei denen durchaus Unterschiede erkennbar sind. (more…)

Getestet: Skip Hop Zoo Rucksack

Skip-Hop-Zoo-Rucksack-Biene“Mama Tasche, Mia ‘ucksack” – Mit dem R hapert es zwar noch, aber es stimmt dennoch: Die junge Dame ist neuerdings mit leidenschaftlich gerne mit Gepäck unterwegs. Von wem sie das wohl hat? Nachdem ich natürlich nicht als Rabenmutter dastehen will, bin ich ihrem Wunsch nach einem Rucksack umgehend nachgekommen. Und so landete der Skip Hop Zoo Rucksack, Variante Biene, auf den kleinen Schultern… (more…)

Auswärts frühstücken mit Kind: Burgring 1

Lokal Burgring-1 in WienDer Verputz bröckelt von den Wänden und das Mobiliar hat seine besten Jahre irgendwann im letzten Jahrhundert gehabt. Hätte man vor ein paar Jahren sein Lokal derart gestaltet, hätte man noch zu den Vorreitern der shabby-chic-Welle gehört. Heute surft darauf (gefühlt) jedes zweite neu eröffnete Lokal und der angestaubte Charme vergangener Tage gehört ebenso zum Standard wie Bircher Müsli auf der Frühstückskarte. Doch irgendwann ist auch dieser Markt gesättigt und langfristig bestehen wird wohl nur, wer als Unterscheidungsmerkmal mit einer ausgefeilten Speisekarte zu überraschen weiß. Ob das Burgring 1 wohl dazu gehören wird?

(more…)

Und es hat Zoom gemacht: Ein Tag am Meer in Wien

Schnee und Urwald, Regen und Korallenriff. Wie das zusammenpasst, kann man im Zoom Ozean herausfinden. Dabei handelt es sich um den Indoor-Spielplatz des Zoom Kindermuseums im Museumsquartier, in dem man auch (oder gerade wenn) draußen stürmt und schneit, einen Tag am und im Meer verbringen kann. Vom U-Boot über das Korallenriff bis zum Dschungel an Land gibt es hier jede Menge für Abenteuerlustige zwischen 0 und 6 Jahren zu entdecken, auszuprobieren und sich so richtig auszutoben.

Die Erkundungstouren dauern je 60 Minuten und werden von Betreuern begleitet. Das tolle Angebot ist naturgemäß heiß begehrt und die Voranmeldung ratsam. Diese ist direkt online auf der Website des Zoom Ozean möglich. Dort findet man auch die genauen Termine, zu denen die Ausflüge ans Meer beginnen. Für Kleinkinder zwischen 8 Monate und 3 Jahre gibt es eigene Termine, die meist schon Wochen im voraus ausgebucht sind. Wie bei einer richtigen Urlaubsreise muss also auch hier im voraus geplant werden, dafür schlägt der Eintrittspreis von 4 Euro für ein Kind plus Begleitperson jedes noch so günstige Last-Minute-Schnäppchen.

Adresse

Zoom Kindermuseum

Museumsplatz 1

1070 Wien

Zoom Kindermuseum im Web

Easy Going Bakery

Easy-Going-Bakery-BurggasseDie Burggasse ist um eine Bakery reicher! Nach monatelangem Umbau hat die Easy Going Bakeryin der Burggasse 20 eröffnet. Geboten werden laktosefreie, glutenfreie und vegane Muffins, Cupcakes und Cakepops sowie Getränke, etwa Tee aus der t.boutique in Hamburg und Kolschitzky Kaffee.

Für einen Lokalaugenschein hat die Zeit bislang nicht gereicht, aber auf den ersten Blick, den ich beim Vorbeifahren erhaschen konnte, scheint die Easy Going Bakery eine willkommene Abwechslung für alle zu sein, die sich in einer Bakery mehr über gelungene Süßspeisen, denn über überbordendes Kitsch und Pomp bei der Einrichtung freuen wollen, wirkt das Interieur doch etwas karg. Bleibt also zu hoffen, dass Mehlspeisen und Co in der Easy Going Bakery zu überzeugen wissen.

Adresse
Easy Going Bakery
Burggasse 20
1070 Wien

Easy Going Bakery im Web

Öffnungszeiten
Mi-Fr 13:00-19:30
Sa-So 13:00-19:00

Alle Angaben zu Öffnungszeiten, Ausstattung etc. sind ohne Gewähr.

Rauf auf die Rodel, ab ins Vergnügen

Rodeln-St-UlrichsplatzNachdem uns der Winter seine kalte Schulter lange vorenthalten hat, hat er sich nun doch noch erbarmt und uns mit Schnee bedacht. Juhu! Ja, Schnee in Wien kann durchaus auch seine positiven Seiten haben – zumindest, so lange er sich noch als weiße Pracht von seiner schönen Seite zeigt. Die Gunst der Stunde sollte man nutzen und schnell mit den Kindern die nächstgelegene Rodelmöglichkeit aufsuchen. Für uns ist das die Rodelbahn am St.-Ulrichs-Platz. Ein Teil des Platzes zwischen der Burggasse und der Zeismannbrunngasse wird alljährlich zur Rodelstrecke erklärt und bietet rund 100 Meter Rodelvergnügen mitten in Neubau.

Am besten ist die innerstädtische Rodelbahn mit den Buslinen 48 A bzw. 13 A (Station Kellermanngasse) zu erreichen. Also warm einpacken, Rodel, Bob, Schlitten oder ähnliches Rutschgefährt schnappen und schon kann die Fahrt über die weiße Pracht beginnen!