Essbarer Tiergarten von Zotter

Zotter essbarer TiergartenNein, im essbaren Tiergarten von Josef Zotter beißt man nicht dem nächstbesten Schweinchen in den Hintern oder zeigt auf ein Schäfchen, das das dann vor einem geschlachtet und zubereitet wird, bevor es auf dem Teller landet. Vielmehr kann man im Wäldchen in der Hängematte liegen, Musik von Bach lauschen und dabei den Blick über in der hügeligen Landschaft weidende Tiere schweifen lassen. Bei einem Spaziergang durch das Gelände kann man seltene Haustierrassen aus nächster Nähe beobachten und gemäß Zotters Wunsch dem „Essen in die Augen schauen“

Hierfür hat der für seine teils ausgefallenen Schokoladekreationen bekannte Josef Zotter im steirischen Bergl eine 68 ha große Bio-Landwirtschaft zum Tiergarten umfunktioniert, der derart naturnah ist, dass man den Eindruck hat, man würde durch einen Freiluft-Bauernhof streifen. Zwischen Jakobsschafen und schwalbenbäuchigen Mangalitzaschweinen flattern Gröllwitzer-Puten und Pekingenten nach Lust und Laune durch die Gehege, während es Zottelrinder lieber gemütlich angehen und sich Ponys bereitwillig streicheln und striegeln lassen. Klingt nicht nur idyllisch, sondern ist es auch!

Zotter essbarer Tiergarten ZottelrindEsskultur

Wer nach so viel tierischem Vergnügen, spazieren durch das hügelige Gelände (Kinderwagen lieber zuhause lassen!) oder auch austoben auf dem großen Spielplatz, hungrig geworden ist, kann sich in der Öko-Essbar stärken, in dem farm-to-table gekocht wird, das heißt u.a. Zottelrind auf der Speisekarte steht. Hier kann jeder selbst beurteilen, ob dieses Fleisch besser als jenes schmeckt, das zu Schleuderpreisen im Supermarkt angeboten wird bzw. wie das Gefühl beim Fleischkonsum ist, wenn man nicht nur ein Schnitzel auf dem Teller hat, sondern vor dem geistigen Auge auch noch gesamte Tier sieht.

Zotter-essbarer-Tiergarten

Süßer Abschluss

Zur Nachspeise gönnt man sich am besten eine Führung durch das Schoko-Laden-Theater in der Zotter-Schokoladenmanufaktur, in der man die Produktion der süßen Köstlichkeiten von der Bohne bis zur fertigen Schokolade nährgebracht bekommt und sich dabei durch das Sortiment kosten kann.

Fazit

Mehr ein Kurzurlaub am Bauernhof, denn ein Ausflug mit Tiergartenbesuch im klassischen Sinn, der die rund 90-stündige Anfahrt per Auto aus Wien auf jeden Fall wert ist.

 

Adresse

Bergl 56

8333 Riegersburg

Essbarer Tiergarten und Schoko-Laden-Theater im Web

Leave a Reply


*

%d bloggers like this: