Kinderfreundlichkeit neu definiert: Restaurant Marks

Marks Neustiftgasse Wien mit Kind
Elch an der Wand, Wale an der Decke und dazwischen Spitzenküche und Kinderfreundlichkeit so weit das Auge reicht: Beim Restaurant Marks hat man sich bei dem Angebot für große und kleine Gäste selbst übertroffen. Und das nicht nur im Hinblick auf die Ausstattung, sondern auch auf das kulinarische Angebot. Hausgemachte Pita mit Spinat und Ziegenkäse oder Knuspriger Vegan Burger  – das klingt nicht nur gut, sondern ist es auch. Noch besser ist die Ausstattung für den Besucher mit Kind.

(more…)

Den Sternen ganz nah: StarsChild + Accessoires gewinnen!

StarsChild Wien mit Kind

 

Weißt du, du wieviel Sternlein stehen? Keine Ahnung, aber es müssen in etwa so viele sein, wie Catrin Ruelings Tag Stunden hat. Sie schreibt nämlich nicht nur den Blog Mom4Mom, der wohl den meisten Mamas ein Begriff ist, sondern ist auch auf Facebook aktiv und betreibt unter dem Namen StarsChild einen jener Onlineshops, die in den Browserbookmarks ganz weit oben stehen. Ihre Liebe zu Sternen war nicht nur namensgebend, sondern spiegelt sich im Sortiment wider.

LoveMade & LoveChosen

Den Anfang machten dabei maßgefertigte Accessoires (Cover, Pad und Polster) für den Antilop-Hochstuhl von Ikea. Diese werden ebenso in Österreich gefertigt wie die handgestrickten Mützen aus  Merino & Cashmere, die Buggy Liner, die Beißringe aus Ahorn sowie die Windeltaschen und die kuschelweichen Wickelunterlagen.

Damit nicht genug, gibt es auch jede Menge weitere schicke Accessoires fürs Kinderzimmer, seien es die gerade sehr angesagten Poster Lightboxen, zuckersüße Lampen von A little lovely company oder die Swaddletücher von Modern Burlap. Ihr seht schon, ich habe eingangs nicht zu viel versprochen: Diesen Shop besucht man immer wieder gerne. Online findet ihr StarsChild hier, offline am 3. und 4. März 2016 beim Mini Markt (3rd edition), der am in der Markterei (Dominikanerbastei 11, 1010 Wien) stattfinden wird.

StarsChild Wien mit KindPillow und Pad gewinnen!

Ich freue mich, gemeinsam mit StarChild ein Set bestehend aus Pillow und Pad für den Antilop Hochstuhl verlosen zu dürfen. Das Design darf sich der Gewinner frei auswählen. Teilnehmen ist ganz einfach: Auf Facebook hüpfen und dort die Seiten von

  1. Wien mit Kind und StarsChild liken sowie
  2. einen Kommentar unter dem Gewinnspielbeitrag auf Facebook hinterlassen

Viel Glück!

Teilnahmeschluss: 9.3.2016

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Österreich, die die oben genannten Punkte erfüllen. Barablöse ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Facebook-Nachricht informiert. Wenn sich der Gewinner nicht binnen eines Werktages nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung melden, wird der Gewinn erneut verlost!

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert!

 

Mini Markt goes Markterei

(c)-Marie-Riedl_Logo_Mini-Markt-goes-MarktereiVon 3. bis 4. März 2016 ist es wieder soweit: Der Mini Markt wird bereits zum dritten Mal seine Pforten öffnen – zum ersten Mal in den Hallen der Alten Post im 1. Bezirk. Die Location mag neu sein, aber der Grundgedanke der Veranstalterinnen Isabelle Spiegelfeld Oliveira und Luisa Siller (beide selbst mehrfach Mamis) ist derselbe geblieben: Indie und International, Local und Lovely. Gemäß diesem Motto wird an beiden Veranstaltungstagen jede Menge Handverlesenes spannender Shops und Labels aus den Bereichen Mode, Spielzeug und Pflege präsentiert.

Mit dabei sind dieses Mal ALMA BABY CARE, Augenstern Kindermode,Babyzeit, Children City, Die wunderbare Spielkiste felilu, Figlia,Fourmonkeys, Häsel und Gretel, Hipkidz (beyoubehip.bigcartel.com), Innis Welt, KIND OF MINE, LaLeKuLa, Little Lambo Moccasins, Mein kleines ICH, MILCHPIRATEN, Mina & Lola Shop und Webshop, Onefineday,Playbrush, Rony del Mar, Shirins, silviagattin.com, Small but, StarsChild,tigitag, Valentina the Swan, wasthemostloved.com, We Are Flowergirls, Wedding Avenue.

Weitere Informationen findet ihr hier >>>

 

 

Rauch Juice Bar Neubaugasse

Rauch Wien mit Kind Es ist ein richtiger Saftladen – und das ist keinesfalls negativ gemeint. Denn hier geht das Motto „alle guten Dinge sind drei“ auf.

  1. Babys können in aller Seelenruhe auf den gemütlichen und breiten Sofas herumkullern,
  2. Mama  kann währenddessen ein gemütliches Pläuschchen anhalten und sich
  3. mit jeder Menge Vitaminen stärkt.

In der Rauch Juice Bar in der Neubaugasse gibt es übrigens nicht Säfte, die frisch gespresst werden, sondern auch Smoothies und eine kleine, aber feine Auswahl an Sandwiches mit Brot von der Bäckerei Felzl (mein Favorit ist das vegane Sandwich namens Damaskus mit Humus und getrockneten Tomaten).

Rauch-Juice-Bar-Neubaugasse Wien mit KindAls wäre das nicht schon überzeugend genug, gibt es hier gleich zwei Wickeltische! Diese Kombination macht die Rauche Juice Bar zu einem tollen Lokal für einen Mama-Baby-Treff bzw. einen Ort, an dem man nach einer ausgedehnten Shoppingtour im 7.Bezirk verschnaufen kann.

Rauch Juice Bar

Neubaugasse 13

1070 Wien

Rauch Juice Bar im Web 

Liebe ist…

Geschenke zum Valentinstag Wien mit Kind

 

  1. … kuschelweich: Schlafsack lovely-starburst von aden+anais
  2. …. dufte: Badebombe Tisty Tosty von Lush mit Rosen und Zitrone.
  3. … prickelnd: Moët & Chandon Rosé Impérial Daring Suit
  4.  … goldig: Rotgold glänzender Ring Cadenzza „Sweetheart“ mit Kristallen von Swarovski®
  5. …Vorfreude: Parfum Happy in Boom von Clinique, erhältlich ab Ende Februar.
  6. … eng verbunden zu sein: iPhone Case von Liebeskind Berlin, erhältlich bei Peek & Cloppenburg.
  7. durch die rosarote Brille zu sehen Sonnenbrille MARC 8/S TWZ/BE von Marc Jacobs.

Getestet: Teo von Lush

Teo Lush DeoSprühen, Rollen, Jucken – so lässt sich meine langjährige Erfahrung mit Deos zusammenfassen. Damit ist jetzt Schluss, denn ich habe dem Deo abgeschworen. Zumindest den flüssigen Kameraden, die für mich jahrelang das Nonplusultra waren, bis das Jucken in den Achseln, vor allem nach dem Rasieren, immer schlimmer wurde. TMI, ich weiß 😉 Schluss ist damit jedenfalls erst seitdem ich das T’eo/Teo von Lush verwende. Dieses feste Deo besteht aus Puder und zahlreichen antibakteriellen Inhaltsstoffen wie Teebaumöl, Zitronen- und Wacholderöl.

Auf die trockenen Achseln auftragen und schon bleiben sie trocken? Davon konnte die ersten paar Tage keine Rede sein, aber seither ist es tatsächlich so. Stundenlang und das selbst, wenn der Threenager wieder einen Tobsuchtsanfall hat, weil sie sich die Schuhe anziehen soll oder sich das Augustbaby in den Schlaf brüllt. Auch um etwaige unangenehme Gerüche muss man sich keinerlei Sorgen machen. Ganz im Gegenteil: Das feste Deo, das übrigens auch vegan ist, hinterlässt einen herrlich frisch-zitronigen Duft. Einzige Ausnahme: Wenn man das Deo unverpackt herumliegen lässt, kann das gesamte Zimmer ziemlich schnell sehr penetrant riechen. Daher unbedingt in einem verschließbaren Behälter aufbewahren. Ich weiß wovon ich spreche, denn nach einer Nacht im selben Zimmer mit dem unverpackten Deo gleich eine Dose bei Lush gekauft. 

Die Wirkung ist überzeugend, allerdings zerbröselt das Deostück, umso kleiner es wird. Hinzukommt, dass es sich nach einigen Wochen bei der Anwendung sehr rau beim Auftragen angefühlt hat. Ausprobieren sollte man es dennoch auf jeden Fall, da es eine überzeugende Alternative zu Flüssigdeos ist.

Verlosung: Mila Marquis – Süsseste Träume von Paperblanks

Gewinnspiel_Paperblanks

 

Ich klebe zwar gefühlt 24/7 an meinem iPhone, bin aber eigentlich ein unglaublicher Papiernerd. Zwei Kästchen voll mit Papier, Blöcken und schönen Notizbüchern sind der beste Beweis dafür. Ebenso wie der Umstand, dass ich zwar einen iPhone-Kalender voller Termine habe, aber nur jene, die auch den Weg in meinen Hardpaper-Kalender finden, die wirklich wichtigen sind. Als eingefleischter Papierfan ist es mir daher eine besondere Freude, euch die vier frühlings- und märchenhaften Designs aus der Mila-Marquis-Kollektion “Süßeste Träume” von Paperblanks nicht nur zeigen, sondern auch je ein Exemplar pro Design verlosen zu dürfen.

Mit solch schönen Notizbüchern macht das Festhalten von wichtigen Terminen, besonderen Ereignissen, Skizzen, Einkaufszetteln und Co. gleich noch mehr Freude. Und ganz ehrlich: In Sachen Design kann das Smartphone entzückenden Motiven auch nur schwer mithalten 😉

Mitmachen ist ganz einfach

Wer in den Lostopf hüpfen möchte, muss lediglich die folgenden vier Punkte erfüllen:

  1. Like Wien mit Kind auf Facebook >>
  2. Like den Gewinnspielbeitrag >>
  3. Hinterlasse unter dem Gewinnspielbeitrag einen Kommentar, in dem du angibst, welches der vier Designs du gewinnen möchtest (1 Süsses Erbarmen, 2 Fröhlicher Frühling, 3 Mohnblumenfeld, 4 Valentina)
  4. Verlinke in deinem Kommentar eine Person oder gern auch mehrere, die sich ebenfalls über eines der Notizbücher freuen könnten.

Teilnahmeschluss: 3.2.2016. Viel Glück!

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Österreich, die die oben genannten Punkte erfüllen. Jeder Teilnehmer kann maximal ein Notizbuch gewinnen. Barablöse ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Facebook-Nachricht informiert. Wenn sich die Gewinner nicht binnen zwei Werktagen nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung melden, wird ihr Gewinn erneut verlost!

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert!

 

 

Rodelstrecken in Wien

Rodeln-in-Wien-mit-KindDie Tage, an denen man in Wien rodeln kann, kann man an einer Hand abzählen. Rodelmöglichkeiten gibt es aber jede Menge und manche Hügel, wie etwa jener auf der Jesuitenwiese im Prater, werden sogar künstlich beschneit, sodass dem Rodespaß bei ausreichender Kälte nichts im Wege steht.

Insgesamt gibt es in Wien 15 (teils sogar TÜV!) geprüfte Rodelmöglichkeiten in Parks. Die genaue Übersicht mit samt Adressen und Fahrplanauskunft findet ihr hier >>.

Ein Highlight mitten im 7. Bezirk befindet sich übrigens nicht auf der Liste, weil sich die Rodelstrecke nicht in einem Park befindet. Bis Ende März wird nämlich der St. Ulrichs-Platz auf einer Seite des Hügels nicht geräumt. So kann man von der Burggasse bis (fast) zur Neustiftgasse runterflitzen 🙂